25.8.'13

Im Gespräch: Nina Caprez

Zusammen mit ihrem Kletter- und Lebenspartner Cedric Lachat wagt sich die junge Nina Caprez an eine der schwierigsten Kletterrouten der Welt: Bereits als Jugendliche hatte sie sich vorgenommen bis zu ihrem 25. Geburtstag den „Silbergeier“ im Rätikon zu bewältigen. Über die 1994 von Beat Kammerlander eröffnete legendäre Route sagt sie: „Silbergeier war so nahe an meinem Limit, dass ich mir keine Fehler erlauben durfte.“ Wenn man Nina zuschaut, wie sie sich an den Dolomit des Rätikon schmiegt, vergisst man beinahe, was für eine Leistung diese erste freie Begehung von einer Frau darstellt. Im kurzweiligen Film von Vladimir Cellier zeigt sich das Kletter-Paar Caprez / Lachat auch von seiner humorvollen Seite, mit einer großen Portion Selbstironie. Nina erklärt ihre Kletterphilosophie vor den Schafen auf der Wiese und meint „Für uns Mädchen ist es eben anders als für die Burschen, sie sind stärker. Als Frau musst Du technisch perfekt sein. Aber natürlich gehört auch etwas Glück dazu.“

Kennst du schon...?
13.8.2017
Allerlei zum Filmfest St. Anton
Antipasti #3 / Lorraine Huber & Nadine Wallner
25.8.2016
Allerlei zum Filmfest St. Anton
fotos tag 1
18.8.2015
Allerlei zum Filmfest St. Anton
Rückschau 2014
24.8.2015
Allerlei zum Filmfest St. Anton
Hält der Mikrokeil?